2002: Roger Schawinski

Preisträger Liberal Award 2002: Roger Schawinski, liberaler Medienpionier

Am 12. September 2002 konnte der Präsident der Jungfreisinnigen des Kantons Zürich bereits zum dritten Mal einen jungfreisinnigen Liberal Award überreichen. Die eigenwillige Bronze-Statue, die zum ersten Mal vom bekannten Zürcher Künstler Max Zuber gestaltet worden ist, wurde dem Medienpionier Roger Schawinski für sein Engagement zugunsten einer liberalen Medienordnung verliehen. Roger Schawinski zeigte sich geehrt, vom „Zürcher Partei-Establishment“ einen Preis zu erhalten. Dies hätte er sich zu seiner Zeit als „Radiopirat“ nie träumen lassen, meinte er bei der Übergabe des Preises.

Bild: Roger Schawinski anlässlich der Preisverleihung, befragt von Esther Girsberger